Diamanten sollen Chancen künstlicher Befruchtungen erhöhen

drei Diamanten

Eine Ursache unerfüllter Kinderwünsche, ist die die mangelhafte Qualität der Spermien mancher Männer. Wissenschaftler der Universität Ulm haben nun eine innovative Petrischale entwickelt, die das Problem mindern soll. Das mit Diamantstaub beschichtete Gefäß soll die Vitalität von darin enthaltenen Spermien um 30% erhöhen.

Untersuchungen haben belegt, dass das Gefäßmaterial für die Spermien von entscheidender Bedeutung ist. Dabei wurde der Nutzen von Diamanten bei der künstlichen Befruchtung erkannt. Petrischalen kommen vor allem bei den Befruchtungsmethoden “In-vitro-Fertilisation” und der “In-vitro-Maturation” zum Einsatz.

Foto: Harry Hautumm  / pixelio.de

Foto: JMG / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ sieben = 14

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>